Oktober, 2021

02Okt19:3016 Kurzgeschichten für Violine und KlavierMit Sophia de Jong und Carolina Sarmiento. Covidzertifikat erforderlich, ansonsten keine weiteren EinschrÃ�¤nkungen.

Einzelheiten

16 Kurzgeschichten

 

für Violine und Klavier

 

Geschichten kann man erzählen mit Worten.

machen es mit Klängen.

In diesem Konzert bringen sie die Erzählungen zum Ausdruck von vier Komponisten und einer Komponistin aus Ost Europa, geschrieben in den letzten 100 Jahren.

 

Die Komponistin Lera Auerbach hantiert eine Sprache voller Ausdruckskraft, effektvoll und kontrastreich während bei György Kurtag die einzelne wenige Töne sich wie ein Gedicht zusammenfügen.

Die Sprache der Georgischen Komponisten Gija Kancheli ist witzig, ironisch und von einer spirituellen Einfachkeit während Leoš Janáçek in seiner Sonate Volksmelodieen von Mähren sprechen lässt, allerdings gestört von Klängen, die an Kriegsgerangel erinnern.

Zum Schluss nimmt Einojuhani Rautavaara uns mit ins hohe Norden und lässt die Wassernymphen flüstern.

 

Carolina Sarmiento kommt aus Bogota, ausgebildet in Baltimore , Wien und Zürich. Sophia de Jong stammt ursprünglich aus Amsterdam und hat ihre Ausbildung genossen bei u. A. Rudolf Koelman in Zürich  . Die beiden haben sich kennengelernt am Konservatorium Winterthur. Latinisches Temperament mit Niederländischem Ideenreichtum macht die Lebendigkeit von diesem Duo  aus.

 

Zeit

(Samstag) 19:30

Bestellen

Preis: CHF 30.00

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

X